-

Mosel-Klassik: Markus Molitor Haus Klosterberg Riesling, Pinot Blanc & Saar Riesling Alte Reben im 1er,2er oder 3er Präsentkarton

statt UVP: 2,0016,80

statt UVP: 8,80

7 vorrätig

Enthält 19% MwST.
(11,73 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit 1 - 3 Werktage
statt UVP: 7,90

1 vorrätig

Enthält 19% MwST.
(10,53 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit 1 - 3 Werktage
statt UVP: 16,80

2 vorrätig

Enthält 19% MwST.
(22,40 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit: 2-3 Werktage
2,00
Enthält 19% MwST.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit 1 - 3 Werktage
2,80
Enthält 19% MwST.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit 1 - 3 Werktage
3,80
Enthält 19% MwST.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit 1 - 3 Werktage
Artikelnummer: 301101-P Kategorien: , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Land

  • Anbaugebiet

    Mosel

  • Jahrgang

    2020

  • Erzeuger

    Weingut Markus Molitor

  • Weinmaker

    Markus Molitor

  • Rebsorte

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Trinkempfehlung

    bis 2030+

  • Alkoholgehalt

    11,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Inverkehrbringer

    Weingut Markus Molitor, Haus Klosterberg, 54470 Bernkastel-Wehlen, Deutschland

Beschreibung

Schenken Sie einen, zwei oder alle drei Weine von Markus Molitor, Winzer an Mosel und Saar und international geschätzter Botschafter deutscher Weinkultur.

Die Weine von Markus Molitor muss man probieren, um die weltweite Faszination für großen deutschen Riesling zu verstehen. Old fashioned im besten Sinne:
Wie seit Jahrhunderten werden die meisten Weine in Holzfässern spontan vergoren und ausgebaut. Ohne Schönungsmittel, Enzyme, Reinzuchthefen und andere Hilfsmittel. Die Grundlage für die einzigartige Mineralität, Eleganz und Langlebigkeit liegt in den einzigartigen Schiefer-Steillagen an Mosel und Saar.
Keine Fruchthascherei sondern Tiefe und Schmelz auch beim längst an der Mosel zu großer Form aufgelaufenen Pinot Blanc.
„Es ist diese Mischung aus Innovation, Handwerk und Tradition, die seine Arbeit prägt. […] Für uns ist er DER Riesling-Botschafter, der das Image des deutschen Weines nachhaltig im Ausland prägt.“ (Laudatio anläßlich der Verleihung
des Meininger Award “Weinunterneher national 2017” von Ilka Lindemann)

Das herrschaftliche Gutshaus mit eigener Adresse “Haus Klosterberg” liegt inmitten der Weinlage Klosterberg in Wehlen an der Mosel.

Der 2020er Guts-Riesling wird aus den verschiedenen Lagen des Weingutes an Mosel und Saar erzeugt. Der nach langem Hefelager abgefüllte Wein zeichnet sich durch eine elegante Balance von ausdrucksstarker Mineralität und feiner Frucht.

Der 2019er Pinot Blanc ist eine Gutsabfüllung aus  den Weissburgunder-Parzellen im Wehlener Klosterberg.

Nach der Lese im Oktober wurden die Trauben sanft gemahlen und mehrere Stunden auf den aroma- und mineralstoffreichen Beerenschalen mazeriert. Danach wurde der Most langsam und kühl spontan vergoren, so dass sich die facettenreichen, fruchtigen Aromen des Weins ausprägen konnten. Ein teilweiser Ausbau im Barriquefass mit langem Hefelager folgte im Anschluss an die Gärung. Der Pinot Blanc zeichnet sich durch eine elegante Balance aus seidig-cremiger Mineralität und feiner Frucht aus.

Der 2018er Riesling Alte Reben Saar bietet ein klares, würziges und intensives Bukett mit rauchigem Schiefer und dezenter Hefearomatik. Am Gaumen rund und saftig, ist dies ein komplexer, eleganter, leicht herber Riesling mit enormer Kraft und Fülle. Der Wein hat eine positive Adstringenz, die klar und phenolisch ist und in der Jugend etwas Luft erfordert.“ Trinkreife 2025 – 2040 (Robert Parker’s – Wine Advocate, Oktober 2020).

Dieser traditionell im großen Holzfass ausgebaute rassige Riesling  entstammt den verschiedenen, teilweise nicht flurbereinigten, alten Weinbergen der Saar (60-80 Jahre alt), mit vereinzelt wurzelechten Rebstöcken. Feine, aber auch steinige Schiefer-Verwitterungsböden finden sich in den Steillagen und geben die Mineralität extrem konzentriert an die Trauben weiter. Im exzellenten Jahrgang 2018 stammen die Trauben  aus den Paradelagen  Saarburger Rausch und Ockfener Bockstein, zum größten Teil aus dem Rausch. Die schonende Verarbeitung und ein langes Hefelager tragen zu der einzigartigen Komplexität und Langlebigkeit bei.

 

Zusätzliche Informationen

  • Ort der Kellerei

    Wehlen

  • Verschlusstyp

    Stelvin-Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    Deutscher Qualitätswein

  • Serviertemperatur

    8 - 10 °C

  • Gewicht

    1.3 kg