Domaine des Malandes Chablis AOC 2021

17,90

Enthält 19% MwST.
(23,87 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Lager. Lieferzeit 1 - 3 Werktage

18 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: FR1489 Kategorien: , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Frankreich

  • Anbaugebiet

    Burgund

  • Jahrgang

    2021

  • Erzeuger

    Domaine des Malandes

  • Weinmaker

    Guénolé Breteaudeau

  • Bio

    seit 2019 in der Umstellung auf biologischen Weinbau

  • Rebsorte

    100% Chardonnay

  • Geschmack

    Trocken

  • Boden

    Der Boden besteht aus ton- und kalkhaltiger Mergel, als „Kimméridgien“ wohlbekannt: Ein einzigartiges Terroir, das die Chablis Weine ihre typische Lebhaftigkeit, Mineralität und Frische verleiht. Die Weinberge liegen zwischen 150 und 260 m Höhe.

  • Ausbau

    12 Monate im Edelstahltank

  • Trinkempfehlung

    bis 2026+

  • Speiseempfehlung

    zu Fisch und Meeresfrüchten, zu Geflügel und hellem Fleisch, zu Weichkäse aus Burgund (z.B. Epoisses)

  • Alkoholgehalt

    12,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    DOMAINE DES MALANDES - 11 route d'Auxerre - F-89800 CHABLIS, Frankreich

Beschreibung

Perfekt für die Herbstsaison mit frischen Austern, Muscheln, Fisch und Krustentieren und Terrinen

Chablis – ein Dorf in Burgund und zugleich Namensgeber für einen der berühmtesten Weissweine Frankreichs. Die Rebfläche von insgesamt 4500 ha verteilt sich auf Chablis und 19 angrenzende Gemeinden. Auf den  Kalksteinhängen wird ausschließlich Chardonnay angebaut. Die Domaine des Malandes wurde 1973 von Lyne Marchive gegründet, die aus einer traditionsreichen Winzerfamilie stammt und von ihren Eltern 7 ha Weinberge mitbekam. Das Weingut das aktuell 29 ha ökologisch bewirtschaftet ist ein Familienbetrieb und wird seit 2018 von Lynes Kindern Amandine und Richard weitergeführt.

Der Chablis der Domaine des Malandes wird für seine Frische, Finesse und Mineralität direkt aus dem berühmten “kimméridgien” dem einzigartigen Untergrund der Chablis-Weinberge geschätzt. Er wird über 12 Monate im Edelstahltank ausgebaut und behält dadurch seinen für Chablis typischen Ausdruck von Reintönigkeit und Spannung mit Aromen von Apfel, Birne und Grapefruit und durch die präsenten mineralischen Noten eine finessenreiche Lebendigkeit am Gaumen, mit einem erfrischenden, runden Abgang.

Verantwortlich für den Weinkeller ist  Guénolé Breteaudeau, der seit 2006 als Önologe die Weine  der Domaine vinifiziert, in Abstimmung mit Lyne,  Richard und Amandine nach dem gemeinsamen Streben nach Präzision, Finesse der Aromen und Erkennbarkeit des einzigartigen Terroirs.

Perfekt zu Fisch und Krustentieren, Austern und Muscheln

Zusätzliche Informationen

  • Lage

    Die Weinberge der Domaine des Malandes sind auf vier Ecken des Weinbau- gebietes verteilt, wovon sich 80 % auf der Gemarkung der Gemeinde Chablis befinden.

  • Ort der Kellerei

    Chablis

  • Boden

    Der Boden besteht aus ton- und kalkhaltiger Mergel, als „Kimméridgien“ wohlbekannt: Ein einzigartiges Terroir, das die Chablis Weine ihre typische Lebhaftigkeit, Mineralität und Frische verleiht. Die Weinberge liegen zwischen 150 und 260 m Höhe.

  • Verschlusstyp

    Kork

  • Qualitätsbezeichnung

    Chablis AOC

  • Serviertemperatur

    10 - 12 °C

  • Gewicht

    1.3 kg